Image Alt

Persönlicher Reiseblog - Rund um die Welt

Mexico City Backpack
Los gehts!

Bereit für eine unglaubliche Story von einem Backpacker, der allein durch Lateinamerika unterwegs war?  Ich,Radi, von WorldSnapster werde dir in diesem Post alles rund um Mexico City erzählen 😃.

 

Ist Mexico City (Ciudad de méxico) eine Reise wert?

 

Si wey! (Ja kumpel)

 

Mexico City 🇲🇽 war unglaublich und hat so viele Dinge zu bieten. Von Historie bis hin zu verschiedene Kulturen. Eine Wahnsinns-Reise mit tollen Erfahrungen 👍. Du wirst in diesem Beitrag alle meine gemachten Erfahrungen und Tipps zu Mexico City lesen können.

 

Short Story First 📝:

Der Urlaub in Mexiko City begann, nachdem mein Bruder und ich die Backpacking Reise in die USA gestartet haben. Wir waren zuerst zwei Wochen in den USA und danach bin ich allein weiter direkt nach Mexiko City geflogen. Jup, allein (badass) 🤓. Zu dieser Backpacking Geschichte 🎒 werde ich dir später mal mehr erzählen.

Aber zunächst mal, wie hat alles angefangen? 🚀

Während meines Auslandsstudiums in Valencia habe ich sehr viele neue Freunde aus den verschiedenen Ländern kennengelernt. Ich hab meinen geistigen Horizont 👻 um so vieles erweitern können. Nach meinem Aufenthalt in Valencia war für mich glasklar, dass das nächste Abenteuer auf mich in Lateinamerika wartet! Mein Ziel war: Reisen und die lateinamerikanische Kultur selber zu erforschen.

Park Mexico City
Hola amigo!

Von Miami nach Mexico City mit dem Flugzeug  ✈️

Da ich bereits in USA, Miami war habe ich mir die beste Möglichkeit herausgenommen, wie ich von dort nach Mexico City (Ciudad de méxico) bzw. Mexiko-Stadt komme. Die beste und günstigste Route war von Miami 💲.

Kleine neben Notiz: Miami ist definitiv der Hotspot 🔥, wenn er in den USA auch den Flair von Lateinamerika haben wollt.

Von meinem Bruder verabschiedet, bin ich mit dem nächsten Flieger nach Mexiko City (Ciudad de méxico) geflogen, und er von Miami direkt nach Paris.

Um das Visum 🛂 habe ich mir ja erst Gedanken gemacht, wie ich erst im Flugzeug Richtung Mexiko City war 😂😆.  Nur gut, dass die Stewardess, damals das Dokument für das Visum im Flugzeug ausgeteilt hatte.  Somit hatte ich alle meine sieben Sachen zusammen und war bereit Mexico City (Ciudad de méxico) 🇲🇽.

Direkt am Flughafen  ✈️ (Aeropuerto Internacional de la Ciudad de México)  angekommen, wurde ich schon von meinen mexikanischen Freunden abgeholt.  Ein unglaublich cooles Gefühl, nachdem ich meine mexikanischen Freunde für eine längere Zeit lang nicht mehr gesehen hatte.

 

 

Tipps zu deinem Mexico City Urlaub

Wie erkunde ich am besten die Mexico City?

Das ist eine sehr gute Frage 🔎. Die Länder auf dem amerikanischen Kontinent unterscheiden sich sehr stark von unseren europäischen Kulturen als auch Fortbewegungsmittel. Dazu gehören natürlich alle Arten von Fahrten und Reisen innerhalb der Länder.  In der Hauptstadt Mexico City fährt ihr am besten mit dem Taxi. Ich kann euch den Taxi-Dienstleister UBER definitiv für eure Fahrten und Reisen empfehlen.

 

Sind die Fahrten für die Taxis nicht teuer? 🚕

Das richtig coole an Lateinamerika ist, dass der Preis für die Fahrten der Taxis innerhalb der Städte sehr günstig sind. Als Beispiel kostet dir ca. eine 10-minütige Fahrt mit dem Taxi ca 4 €.

In Mexiko City könnt ihr aber auch natürlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, wie der Metro oder den Bussen. Es wird aber von manchen in Mexico City davon abgeraten. Du kannst zu einem schlechten Zeitpunkt an einem schlechten Ort eventuell deine Sachgegenstände verlieren. 😂

Ich war damals selbst auch mit einer Gruppe von Leuten in der Metro unterwegs, und man kann definitiv sagen, dass wir als “Gringo Gruppe” sehr aufgefallen sind.

 

Bester Tipp von mir: holt euch eine SIM-Karte!  📱

Du tust dir selber damit einen gefallen, glaub mir. Internet ist dein bester Wegbegleiter für deine Reise und auf der gesamten Welt. Die Metropole Mexico City verfügt über ein gutes Netz und damit hast du so gut wie überall Internet.

Du bleibst damit ständig in mit deinen Lieben in Kontakt. Nebenbei kannst du dich von Google Maps auch zu jedem Stadtviertel von Mexico City führen lassen.

Taxi Mexico City
Pinke Taxis in Mexico City
Backpacking durch Mexico City
Auf gehts!

Besten Unterkünfte in Mexico City

In Mexiko City müsst ihr euch definitiv keine Sorgen machen, wenn es darum geht, die richtige Unterkunft zu finden. Da ja Mexico City eine riesige Metropole mitten in Lateinamerika ist, zieht es Gäste aus aller Welt an. Je nach Wunsch könnt ihr von luxuriösen Hotels 🏨 bis hin zu sehr gut ausgestatteten Hostels 🏨 in jedem Stadtviertel von Mexico Stadt.

In Mexiko Stadt gibt es so viele Orte und Sehenswürdigkeiten zu erkunden (siehe unten). Da wäre es gut für deinen Urlaub, bereits eine gute Ausgangslage in einem bestimmten Stadtteil zu haben.

Eine Unterkunft in der Nähe von Centro Histórico wäre natürlich ideal, aber kein muss! Daher, die Lage und der Ort in der Weltstadt Mexico City bietet dir einen top Vorteil! Es gibt verschiedene Stadtviertel in Mexico City zu erkunden … richtig viele.

 

Quick Tipp: 

Hostel in Mexico City
Neue Verbündete kennengelernt :P- ab gehts zu 'Lucha Libre'
Zentrum Mexico Stadt
Zentrum Mexico Stadt

Du stehst gerade mit deinem beiden Füßen zum ersten Mal in Mexiko City, die Weltstadt von Lateinamerika. Was jetzt? 👀

Nun so ein Gefühl hatte ich auch damals, da ich ja keine großen Pläne vor der Reise gemacht habe.  Ich weiß, für Leute da draußen, die sich gerne für Reisen vorbereiten wollen, klingt das richtig abnormal bzw. der eine oder andere könnte sich das gar nicht vorstellen. 😂

Also von meiner Backpacking Reise kann ich dir nur sagen, unabhängig davon, wo du dich gerade auf der Welt befindest und auf welche neue Kultur du stoßen solltest, bewahre einen kühlen Kopf (das ist immer Plan A)! 😁

Jetzt, da du ungefähr eine Ahnung hast, welche Art von Unterkünften es in Mexico City gibt und welches Stadtviertel am besten ist, können wir zu meinem nächsten Tipp übergehen.

Mexico City und seine Offenheit

Kurz gesagt, in solchen Metropolen ist Kommunikation – the right way to go. Den Tipp kann ich euch auf jede Reise mitgeben! Es gibt keine bessere Möglichkeit, die Leute und Kultur in Mexico City  kennenzulernen.

Nachdem ich paar Tage mit meinen Freunden in Mexiko Stadt unterwegs war, habe ich später meinen eigenen Weg finden müssen. Der erste und beste Anlaufpunkt war auf meinen Reisen immer das  Hostel.

Wieso?

Ganz einfach,  du lernst so schnell neue Leute kennen, die die ihre Sichtweisen, Stories und faszinieren Orte mitteilen, die sie selbst während ihrer Reisen erlebt haben. Somit kannst du dir selber ein Bild machen, welche Orte du gerne sehen möchtest.

Die steilsten Stories, die ich damals während meiner drei-monatigen Reise gehört habe, werde ich euch am besten später mal genauer erzählen. 😃

Essen auf den Straßen von Mexico City

Wer vor der Mexico City Reise nur von Streetfood 🍲 gehört hatte, wird es in Mexiko Stadt hautnah miterleben können. Du wirst überrascht sein, was für leckere Inhalte in dem Menü drin stecken. Richtig lecker! 😍

In Mexiko City hast du die Möglichkeit dir ein  Menü  direkt in den Seitenstraßen der Hauptstadt zu bestellen. Die mexikanische Küche selbst ist eine wahre Geschmacksexplosion.

 Was ist an dem Essen so speziell? Die Mexikaner stehen total auf süß, sauer und scharf.  Vor allem beim Essen gibt es keine Grenze nach oben, wenn es um die Schärfe geht. No Limit, Chili 🌶️

Auf dem Streetfood-Markt bekommst du echt gutes Essen für einen günstigen Preis. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass man etwas Bauchprobleme nach einer solchen Essensromanze bekommt.😂 Man kommt auch während dem Essen mit den Locals sehr leicht in Kontakt

Mexico City hat weiters noch ein Arsenal von echt coolen Restaurants und Bars zu bieten. In Mexico City bekommst du eines der Welt-besten Gerichte aus Lateinamerika.

No Time To Wait – holl dir gleich die erstbesten Tacos und Burritos in Mexico City! 🚀

Streedfood in Mexico City
Take it easy hombre
Streedfood in Mexico City 2
Streedfood Stände auf jeder Ecke - und sie schmecken!

Wissenswertes über Mexico City

Mexico City (Mexiko Stadt) oder wie sie auf Spanisch genannt wird Ciudad de méxico.  Mexico City ist die Hauptstadt von Mexiko. Eine Metropole, die eine unglaubliche Stadt mit Geschichte. Die Hauptstadt ist riesig, du hast jede Menge Möglichkeiten von Essen bis hin zu Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Selbst wenn sich Gäste aus aller Welt sich Mexiko City  nähern, werden die Menschen das endlose Häusermeer bestaunen. Die Straßen erstrecken sich schnurgerade zwischen scheinbar hohen Gebäuden. Gelegentlich ragt ein größeres Gebäude aus der Menge heraus, oder eine Straße durchbricht die Monotonie in einem Bogen. Die großflächige, schachbrettartige Metropole ist nach Tokio die zweitgrößte Stadt der Welt und rund 25 Millionen Menschen leben in diesem Ballungsraum. 🤯

 

Unterwegs in Mexico City und Umgebung

Ich habe dir die besten Orte und Sehenswürdigkeiten für Mexico City in den nächsten Abschnitt zusammengeschrieben. Damit bekommst du einen guten Überblick über die Stadt und kannst deine Reisen nach Mexico besser planen. 👍

Auf gehts!

Chapultepec Aussicht im Park
Aussichtsplattform von Chapultepec Park
Chapultepec Park Aussicht
Ein Blick auf Mexikos Hochhäuser

Chapultepec & Polanco Park

Castillo de Chapultepec (Burg von Chapultepec) 🏰 wurde auf dem Hügel Chapultepec gebaut. Es befindet sich in der Mitte des Chapultepec Parks auf 2.325 m (7.350 Fuß) über dem Meeresspiegel.

Es wurde im Laufe seiner Geschichte für viele Zwecke genutzt, darunter als Militärakademie, kaiserliche und Präsidentenresidenz, Observatorium und Museum. Chapultepec ist die einzige amerikanische Burg, die einst von Herrschern besetzt wurde.

Schloss Chapultepec mit dem Nationalpalast
Im Schloss
Schloss Chapultepec mit dem Nationalpalast
Schloss Chapultepec

Paseo de la reforma in Mexico City

Das Paseo de La Reforma ist eine der Hauptverkehrsstraßen von Mexiko-Stadt. Die Durchgangsstraße, auch Reforma genannt, führt von der Innenstadt zum berühmten Chapultepec-Park.

Sie führt durch eines der wichtigsten Touristen- und Finanzviertel der Stadt. Kaiser Maximilian baute die ursprüngliche Allee, um seine Residenz im Schloss Chapultepec mit dem Nationalpalast, dem Zentrum der Stadt, zu verbinden.

Hier wurden die Regierungsgeschäfte geführt. Ursprünglich hieß  Paseo de La Reforma “Paseo de la Emperatriz” zu Ehren von Carlota, die viele  Entscheidungen auf dieser Burg traf.

Paseo de la reforma
Paseo de la reforma
Paseo de la reforma Mexico City
Unterwegs auf der berühmtesten Straße von Mexico City

Viele der berühmtesten Wahrzeichen in der Gegend, darunter der Engel der Unabhängigkeit, wurden während der diktatorischen Herrschaft von PorfirioDiaz errichtet. Der Engel in  Paseo de La Reforma wurde im ersten

Reforma hat im Laufe der Jahre von Renovierungs- oder Verschönerungsphasen profitiert.  Paseo de La Reforma verfügt heute über moderne Wolkenkratzer, darunter Hotels und Bürohochhäuser. Sie sind voll von Geschäftsaktivitäten in Mexico City. Der Torre Mayor ist das höchste Bauwerk Lateinamerikas und befindet sich gegenüber der Burg Chapultepec.

Die Museen für Anthropologie, moderne Kunst und moderne Anthropologie befinden sich alle vor dem Schloss.

An Wochenenden ist er für Erholungszwecke geöffnet. Sonntags sind einige Straßenabschnitte für den Verkehr gesperrt, um Radfahrern oder Mini-Marathonläufern die Nutzung zu ermöglichen.

Estela de Luz (Lichtsäule) in Mexico City ist das neueste Denkmal. Es wurde zum Gedenken an den 200. Jahrestag der Unabhängigkeit und den 100. Jahrestag der Revolution von 1910-1917 errichtet.

Der Torre Mayor (Der Wolkenkrazer von Mexico City) befindet sich auf der anderen Seite von  Paseo de La Reforma.

 

Das historische Zentrum – Centro Histórico

Zocalo (plaza de la constitución)

Die Plaza de la Constitución (dt.: „Platz der Verfassung“), auch Zócalo genannt, ist das Zentrum von Mexiko City 📍. El Zocalo ist der mexikanische Name für den Hauptplatz von Mexiko-Stadt, La Plaza de la Constitucion.

Die Catedral Metropolitana liegt nördlich von El Zocalo und ist die größte Kathedrale der westlichen Hemisphäre. 🤯 Es wurde im spanischen Barockstil erbaut und verfügt über zwei neoklassizistische Türme mit einer Höhe von 58 Metern, die 18 Glocken aufnehmen können.

Es ist praktisch unmöglich, Mexiko-Stadt zu besuchen, ohne den Zocalo zu besuchen. Der zentrale Platz. Die meisten Leute wissen nicht, dass der eigentliche Reiz des Platzes in der Stadt in seiner Umgebung liegt und nicht der große Fahnenmast in seiner Mitte.

Tipp: besuche auch die Gebäude rund um den großen Platz!

plaza de la constitución - Zocalo
Plaza de la constitución (Zócalo)
Die größte Flagge Mexikos auf dem Hauptplatz - Zócalo

Metropolitan Cathedral

 

die größte Kathedrale der westlichen Hemisphäre

 

Die Metropolitan Cathedral von Mexico City (Mexiko-Stadt) liegt eigentlich direkt neben Zocalo, aber dieses sinkende, wackelige Gebäude 🤯, das aussieht, als könnte es einstürzen, ist einen eigenen Eintritt wert. Die Kathedrale in Mexiko-Stadt ist einzigartig. Es hat ein exquisites Inneres und ein extravagantes Äußeres, trotz der vielen zerstörerischen Erdbeben, die jedes Jahr seine Grundmauern erschüttern. Eines der interessantesten Wahrzeichen von Mexico City!

Metropolitan Cathedral Mexico
Die größte Kathedrale der westlichen Hemisphäre

Templo Mayor (der große Tempel)

Um einige antike Ruinen in Mexico City (Mexiko-Stadt) zu sehen, musst du  nicht weit über das historische Zentrum hinausgehen. Der Templo Mayor befindet sich direkt auf der rechten Seite der Metropolitan Cathedral.

Die große Pyramide (Templo Mayor)  in Mexico City war der Haupttempel der aztekischen Hauptstadt Tenochtitlan (heute Mexiko-Stadt). Die Pyramide wurde von Hernan Cortes bei seiner Eroberung 1521 zerstört. Einige Teile des Tempels wurden jedoch wiederentdeckt und für Touristen in ihrem ursprünglichen Glanz restauriert.

Das Museum bietet eine detaillierte Geschichte der Templo Mayor-Zivilisation und der Überreste der Struktur innerhalb von Mexico City.

 

Fakt: Die spanischen Plünderer haben den Templo Mayor tatsächlich zerstört und die Steine ​​​​verwendet, um die Metropolitan Cathedral zu bauen. 🤯

 

Palacio de Bellas Artes

Der Palacio De Bellas Arts ist eines der am leichtesten erkennbaren Gebäude in Mexico City (Mexiko-Stadt). Seine orange-gelben Dachziegel und die Mischung aus architektonischen Stilen zeichnen es aus. Bellas Artes in Mexico City (Mexiko-Stadt) beherbergt einige der berühmtesten Wandgemälde und Museen sowie einen Tiffany-Buntglasvorhang.

✅  Tipp: Du hast ebenfalls vom Torre Latinoamericana einen sehr guten Blick auf das  Palacio De Bellas Arts

Palacio de Bellas Artes Mexiko City
Der berühmte Eingang von Palacio de Bellas Artes
Palacio de Bellas Artes von oben
Palacio de Bellas Artes aus der Sicht von Torre Latinoamericano

Torre Latinoamericana – Die beste Aussicht in Mexico City

Dies ist das höchste Gebäude im Centro Historico und bietet die spektakulärste Aussicht auf die Stadt.

Was macht den Ort so besonders?

Torre Latinoamericana ist ein 44-stöckige Wolkenkratzer und wurde 1965 in Mexico City erbaut. Es ist das höchste Gebäude im Centro Historico.

Fakt: Es konnte sowohl dem Erdbeben der Stärke 8,1 im Jahr 1985 als auch dem Erdbeben der Stärke 7,1 im September 2017 standhalten, eine bemerkenswerte Ingenieursleistung.

Ist die Aussicht sehenswert?

Der Torre Latinoamericana, der die Stadtlandschaft von Mexiko-Stadt (ähnlich wie das Empire State Building in New York) prägt, ist ein praktisches Hilfsmittel, um sich in der Innenstadt zu orientieren.

Der Mirador (oder Aussichtsplattform) befindet sich im obersten Stockwerk und bietet einen 360-Grad-Blick über die Stadt. (PS. Du kannst dir oben auch ein Menü im Restaurant bestellen)

Die Aussicht ist atemberaubend 😍.

Ein Ausflug nach oben bietet dir einen unvergleichlichen Blick auf die immense Größe der Stadt Metropole. Man unterschätzt sehr leicht die Größe von  Mexico City, Hauptstadt von Mexico.

Torre Latinoamericano Aussicht
Aussicht von Torre Latinoamericano

Pyramiden von Teotihuacán

Dieser beeindruckende Pyramidenkomplex befindet sich im Herzen der einst größten Stadt Mesoamerikas.🏛️ Es ist eines der beliebtesten Reiseziele in der Region. Die weitläufige Stätte ist in ihrer Bedeutung mit den Ruinen von Yucatan und Chiapas vergleichbar und jeder, der das Glück hat hierherzukommen, wird von der erstaunlichen technologischen Macht der Teotihuacan (teh-oh-tee-wah-kahn)-Zivilisation inspiriert.

Teotihuacan liegt 50 km nordöstlich von Mexiko-Stadt in einem von Bergen umgebenen Gebiet des Valle de Mexico. Es ist berühmt für seine beiden riesigen Pyramiden, die Piramide del Sol und die Piramide de la Luna, die die Überreste der Stadt dominieren.

 

Es ist einer der berümhtesten Sehenswürdigkeiten der Welt!

 

Obwohl das antike Teotihuacan mehr als 20 km² bedeckt, ist das meiste, dass heute sichtbar ist, entlang der Calzada De los Muertos zu finden.

Aussicht von Teotihuacán
Sei ein Entdecker & Abenteurer
Teotihuacán
Teotihuacán

Museum in Mexico City

Das Nationalmuseum für Anthropologie ist eines der vielen Museen der Stadt. Es befindet sich im Chapultepec-Park. Es beherbergt wichtige anthropologische Funde aus dem ganzen Land wie den Stein der Sonne, auch als Aztekenkalender bekannt, und die aztekische Statue von Xochipilli aus dem 16. Jahrhundert. Das Museo Rufino Tamayo, ein Museum für präkolumbianische Kunst, das von Rufino Tamayo in Mexiko gestiftet wurde, wurde im 17. Jahrhundert erbaut.

Nationalmuseum von Mexiko City
Nationalmuseum von Mexiko City

Aztekische Historie und urbane Gegenwart in Mexico City

 

Frühe Geschichte 📌

Mexiko Stadt liegt in einem Tal, in dem zwischen 100 und 900 n. Chr. mehrere indigene Gruppen lebten. Diese Stämme sind verwandt mit den Toltecas, die um 850 n. Chr. Tula im heutigen Bundesstaat Hidalgo gründeten. An ihre Stelle traten Tepenaca-Kulturen.

Fakt: Mexico City (Mexiko-Stadt) wurde während der Aztekenzeit auf einem See gebaut. 🤯

Es wurde Lago de Texcoco genannt. Die Azteken schufen eine künstliche Insel, indem sie Erde in die Lagune schütteten. Später bauten die Spanier auf den Ruinen von Tenochtitlan eine zweite Mexiko-Stadt.

Die Mexikas gründeten Tenochtitlan 1325 n. Chr. Es erfüllte eine ihrer alten Prophezeiungen. Die Mexikas glaubten, dass ihr Gott sie anleiten würde, eine große Stadt zu bauen, indem er ihnen ein Zeichen gab.

 

Gut aufgepasst jetzt !

 

Dieses Zeichen zeigte einen Adler, der Schlangen frisst, während er auf einem Kaktus sitzt. Die Vision wurde von den Mexikas verwirklicht, die später Azteken genannt wurden. Sie beschlossen, auf der Insel eine Stadt zu bauen.

Die Azteken waren Krieger. Sie nahmen eine kleine, naturbelassene Insel im Texcoco-See und bauten dort ihre Festung. Ihre Zivilisation wurde, genau wie ihre Stadt, zur mächtigsten und größten im präkolumbianischen Amerika.

Uhreinwohner Mexikos
Uhreinwohner Mexikos

Mittlere Geschichte 📌

Die Azteken waren erfahrene Krieger 🗡️ und beherrschten Mesoamerika in dieser Zeit. Sie machten sich einige Feinde, hatten aber auch viele Verbündete. Der spanische Entdecker Hernan Cortes, ein Entdecker aus Spanien, machte 1519 deutlich, dass er die Region erobern wollte. Viele aztekische Häuptlinge nutzten die Gelegenheit und schlossen sich der Armee von Cortes an.

Moctezuma schickte Geschenke und Wünsche nach Spanien in der Hoffnung, dass sie seine Stadt verlassen würden. Cortes marschierte ohne Angst mit seiner Armee in die Hauptstadt und betrat sie. Moctezuma, der keine Götter beleidigen wollte, hieß Cortes und seine Truppen in der Stadt willkommen. Nachdem Cortes mehrere Wochen lang die Gastfreundschaft des Königs genossen hatte, ordnete er an, den Kaiser unter Hausarrest zu stellen. Er wollte ihn bei den Azteken einsetzen. Moctezuma blieb mehrere Monate bei seinen Entführern, aber er verlor den größten Teil des Respekts seiner Untertanen. Cortes und seine Soldaten eroberten 1520 Tenochtitlan. Auf den Ruinen dieser einst großen Stadt bauten die Spanier Mexiko-Stadt.

 

Mexiko-Stadt war während der Kolonialzeit (1535-1821) eine amerikanische Großstadt.

 

Die spanisch dominierte Stadt verlangte eine Arbeitserlaubnis für einheimische Inder. Die Bevölkerung vermischte sich jedoch und schuf die Mestizen-Klasse, ein Mischlingsbürger, der zu einer mächtigen politischen Kraft wurde. Das Kastensystem von Mexiko-Stadt bestand im 16. und 17. Jahrhundert. Es teilte die Bevölkerung in komplizierte ethnische Gruppen, darunter die Mestizen und Criollos. Die katholische Kirche hatte einen großen Einfluss in Mexiko-Stadt. Religiöse Orden wie die Franziskaner, Maristen und Jesuiten errichten Missionen und Klöster in ganz Mexiko.

Die spanische Krone war auf die Loyalität und Unterstützung der Elite Neuspaniens angewiesen, um ihre Macht zu behaupten. Während die in Spanien geborenen Spanier die politische Macht behielten, hatten die Criollo (Nachkommen der in Amerika geborenen Spanier) im 18. Jahrhundert an Zahl und sozialer Macht zugenommen. Der Kampf um Anerkennung und Begünstigung durch die verschiedenen Klassen führte zu einer öffentlichen Aufmerksamkeit für die politische Korruption des Landes, die die Unabhängigkeitsbewegung auslöste.

Miguel Hidalgo y Costilla war ein katholischer Priester, der zum Katalysator für die Unabhängigkeit Mexikos wurde. Er rief 1810 in Dolores zum ersten Mal zur Rebellion auf. Hidalgo begann, Treffen mit gebildeten Criollos zu besuchen, die zu einem Aufstand indigener Bauern und Mestizen aufriefen. Das Land erlebte eine schnelle Unzufriedenheit mit der spanischen Herrschaft. Der Priester beschloss, Maßnahmen zu ergreifen, als Gerüchte über eine spanische Militärintervention aufkamen.

Die durch die Basisrebellion erzeugte Energie entzündete militante revolutionäre Armeen, die sich unter der Führung von Vicente Guerreroboth und Guadalupe Victoria schnell formierten. Der Unabhängigkeitskrieg dauerte elf Jahre. Juan O’Donoju war 1821 der letzte Vizekönig von Neuspanien.

 

Er unterzeichnete den Plan von Iguala, der Mexiko die Unabhängigkeit verlieh.